Die Insel Ometepe

Die Insel Ometepe ist ein absolutes Muss für jeden der Nicaragua Reisen macht. Die unglaubliche Schönheit der Insel und die unendlichen verschiedenen Aktivitäten welche sie bietet, machen sie zum perfekten Ziel für Reisende, Touristen und Abenteurer.

Der Name Ometepe stammt aus der Sprache der Náhuti . Das Wort ome bedeutet zwei, das Wort tepetle bedeutet Berg.

Die im Zentrum des Nicaraguasees gelegene Insel besteht aus zwei Vulkanen, die ihr die Form einer Sanduhr geben. Das nord-westliche Ende der Insel bildet der Vulkan Concepción, am süd-östlichen Ende befindet sich der Vulkan Maderas. Der Concepción ist noch immer aktiv, sein letzter Ausbruch fand im Jahr 2010 statt.

Leben und Aktivitäten auf der Insel Ometepe

Das Leben auf der Insel Ometepe dreht sich um die beiden Vulkane die ihr Antlitz beherrschen. Die Vulkanasche bietet fruchtbares Ackerland und ermöglicht eine vielfältige und reiche Flora und Fauna.

Atemberaubende Strände laden zu langen Spaziergängen ein. Seen und Wasserfälle bieten immer wieder Gelegenheiten während einer Tour durch den Dschungel ein erfrischendes Bad zu nehmen. Für abenteuerlustige Reisende die etwas mehr Bewegung brauchen als einen Spaziergang, bietet sich die Möglichkeit die beiden Vulkane zu erklimmen.

Der Hafen von Moyogalpa auf der Insel Ometepe

In der kleinen aber ausgesprochen schönen Stadt Moyogalpa (Náhuti für „Ort der Moskitos“) findet sich der Haupthafen der Insel Ometepe. Hier kommen mehrmals täglich die Boote und Fähren aus San Jorge, einer kleinen Stadt nahe Granada, Nicaragua an. Viele Gäste der Hotels in Granada Nicaragua nutzen diesen Service um einen Tagesausflug auf die Insel zu machen.

Die Insel Ometepe ist definitiv einen Besuch wert und neben der Laguna de Apoyo ein absolutes Muss. Wer in Granada einen Zwischenstopp auf seiner Reise durch Nicaragua einlegt, sollte sie sich nicht entgehen lassen.

Gäste des Hotels Casa Cubana sollten nicht zögern uns zu kontaktieren, falls sie Fragen haben.

This post is also available in: Englisch, Spanisch